HARLEY4KIDS

Solidarität auf zwei Rädern -
Wie ein Solidaritäts-Bike entstanden ist

Von Freddy Fischer


Let it rock!

Haus gebaut, Sohn gezeugt, Baum gepflanzt. Viel erreicht im Beruf. Tolle Familie. Alles läuft rund. Nun ist die Bucket-List dran. Was fehlt? Eine Harley natürlich! Wenig später steht die Night Train vor der Tür. Das Baby wird gefahren, geliebt, customized und ist natürlich Teil von mir. Jeder Biker kennt dieses Gefühl.

Kaum vier Jahre später ein weiteres echtes Baby. Liv ist da und fordert die ganze Power meiner kleinen Familie. Jahre vergehen. Viel Staub auf der Harley. Weg damit! Was soll ich mit einem Motorrad, wenn ich doch keine Zeit habe. Familie, Unternehmen und Soziales, alles braucht seine Zeit. Schnell meldet sich der erste Käufer. Handelt nicht runter, sondern hoch - das gibt es auch nicht alle Tage! Aber es geht einfach nicht. Der Käufer droht mit noch mehr Geld, was tut man da? Ich kann sie einfach nicht hergeben, nicht für Geld!

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Kurz danach BIG CASH Sitzung in Oberhausen. Der Beirat will wohl eine Harley kaufen für 
Marketingaktionen, wird sich aber nicht einig. Könnte ich mein Baby da irgendwie einbringen? 
Die BIG CASH Leute haben schon oft meine Stiftung unterstützt. Da könnte sich was verzahnen. Der Entschluss muss noch reifen. Ja, nein, ja? Ein Wechselbad der Gefühle. Mehrmals habe ich den Hörer schon in der Hand. Ich tue es!

Ein Sonntag im September. Ich rufe meinen Freund Frank Waldeck an und schenke das Baby her. 
Er denkt natürlich, dass ich was an der Waffel habe. Mehrmals in der nächsten Woche ruft er an 
und baut mir einen Rückweg. Nein! Vertrag ist Vertrag!

Zwei Wochen später steht so ein Bike-Designer mit dem Lieferwagen vor der Tür und fordert die 
Herausgabe. Hier wird mir klar - es ist endgültig! Mein Baby wird seine Garage wohl nie wieder sehen. Dieser kleine Moment hat schon eine gewisse Tragik.

Nun ist sie weg! Aber auf der IMA sehe ich sie wieder. Mit neuem Kleid und gutem Umfeld, poliert und geschminkt für eine gute Sache.

Fein!

Harley4kids? - Wie cash4kids zur Harley kam
Von Frank Waldeck

Sonntagmorgen, neun Uhr. Das Telefon geht. Freddy.

"Frank, ich muss was loswerden! Das geht nur jetzt und sofort! Und du musst ja sagen!"
"Ich schenke dir meine Harley, mach damit, was du willst - ich will sie nicht. Ein Fremder wollte 
die kaufen für Geld - das geht gar nicht!"  

"Freddy, geht es dir gut?" - Ja, logo, klar, aber das geht nur jetzt, sonst überlege ich es mir 
womöglich anders."

Schlaftrunken geht mir das Gespräch durch den Kopf. Ruft mein Freund Freddy mich am Sonntagmorgen an und schenkt mir seine Harley. Was nun?

Also erst mal eine Nacht drüber schlafen, und schauen, ob mit Freddy die Pferde durchgegangen sind. Aber er bleibt dabei - Vertrag ist Vertrag. Freitag gebe ich es dann auf, Freddy macht keinen Rückzieher mehr.

"Warum?", frage ich ihn. - "Weil du das richtige tun wirst.", so Freddy.

Was nun? Erst mal meinen alten Freund Bernhard Dobben anrufen, das deutsche Pendant zu "OCC", weil er schon tolle Themenbikes gestaltet hat und für eine gute Sache immer zu haben ist. 
Geschichte erzählen, Termin vereinbaren, alles wird gut.

Nun sind es noch ein paar Tage bis zur IMA und ich darf den Umbau schon mal bestaunen. Das Prachtstück steht abgedeckt auf einer Hebebühne und die Designer sind schon sichtlich stolz auf ihren Umbau. Wow! Das gibt es wirklich nur einmal!

Ein Freddy Fischer-BIG CASH-cash4kids-Solidaritätsbike!


Tja, Freddy, mein Freund: Nun ist sie weg! Und irgendwie auch wieder nicht. Ich hoffe, viele 
Kollegen haben ihren Spaß damit - ob fahrend oder als Showobjekt - netter als in deiner Garage 
hat es die Kleine bestimmt - wird viel sehen von der Welt!

Und du? Hast den Jackpot gewonnen!
Den Jackpot an Karma-Punkten für diese Aktion!

Danke.

Was machen wir denn nun damit?

Spaß haben und Gutes dabei tun!
Ein Mopped will gefahren werden. Ist eben so. Wer immer es mag, kann die Harley mieten. Wir wollen 150,00€ pro Tag, aber nicht für uns. Natürlich geht der Betrag komplett in die Stiftungsarbeit für das Projekt cash4kids der freddy fischer stiftung. Spendenquittung gibt es natürlich auch! Versicherung und Steuern legen wir gern noch obendrauf.

Zur Vergrößerung bitte die Bilder anklicken.
Harley4kids
Harley4kids
Harley4kids
Harley4kids