GIANTS - American Football - Dortmund

Der American Football Club Dortmund hat ca. 257 Mitglieder, davon ca. 60 Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren. Die Kinder und Jugend­lichen kommen zum Teil aus sozial schwachen Familien, die ihre Kinder nicht unterstützen können.

Für Mitgliedsbeiträge, Ausrüstungen um am Sportangebot teilnehmen zu können, Getränke an Spieltagen, Verpflegung und Fahran­geboten zu Spielen, fehlt das nötige Geld, von Eltern, als auch von Vereinsseite. Die Stadt Dortmund ist zwar sehr aufgeschlossen dem Verein gegenüber und hat auch bereits eine Förderung vorgenommen, aber keine regelmäßigen Geldzuwendungen zugesagt.

Aus diesem Grund hat sich die Road Stop Gruppe, in Verbindung mit der freddy fischer stiftung, entschieden dieses Projekt in Dortmund zu fördern. Kinder und Jugendliche werden von der Straße geholt, im Verein aufgefangen, erleben Gemeinschaftsgefühl, soziales Verhalten und Toleranz. Kräftemessen auf dem Platz ist erlaubt, aber nur nach vorgegebenen Regeln. So werden Aggressionen und Frust abgebaut und diese jungen Menschen haben eine sinnvolle Aufgabe und werden auf ihrem Lebensweg positiv beeinflusst. Sich um Belange benachteiligter Kinder und Jugendliche zu kümmern, verbindet das Road Stop, die freddy fischer stiftung und die „Giants“.

„Unser oberstes Motto: Jeder Mensch verdient Respekt. Bei den Giants sind alle gleich, egal welcher Herkunft oder körperlichen Voraussetzung. Bei den Giants lernen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sich für andere zu engagieren, Ziele zu setzen und sich anzustrengen diese auch zu erreichen. Gemeinschaftsgefühl und Toleranz sind das, was uns auszeichnet."
Mirjam Vukic, Präsidentin der Dortmund Giants