Freie Schule Essen e.V. - Skulpturenpark

Skulpturengarten im Essener Norden wurde öffentlich vorgestellt!!
Donnerstag, 23.Oktober 2014, 16.00 Uhr, auf dem Gelände der Freien Schule Essen
    
In den letzten Monaten entstand auf dem Außengelände der Freien Schule e.V., direkt unterhalb der Erzbahntrasse, eine kleine "Paradiesecke"!

Angeregt durch den Parc Güell von Antonio Gaudi in Barcelena und den Garten des Tarot von Niki de Saint Phalle in der Nähe von Grosseto und mit finanzieller Unterstützung der freddy fischer stiftung setzte die Pädagogin und Künstlerin Martina Morzonek-Kolberg mit Jugendlichen ein Kunst Projekt um, welches in Nordrhein-Westfalen einzigartig ist!

Ein magischer Platz mit Windspielen, künstlerischen Kreationen in Bäumen, Totempfählen, Skulpturen und Graffiti-Arbeiten ist entstanden, der den Essener Bürgern Raum zum Ausruhen und Staunen gibt.

Die freddy fischer stiftung betreut und finanziert bereits seit 2010 Kunstprojekte an der Freien Schule. Wichtig sind uns dabei sowohl der kreative, künstlerische Ansatz von Martina Morzonek-Kolberg und ihrem Team, als auch die generelle Förderung der wichtigen Sozialarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Essener Norden.

Im Frühjahr 2015 soll der Skulpturengarten noch weiter wachsen und gedeihen. Für die Kinder und Jugendlichen der Freien Schule ist das eine tolle Möglichkeit, sich sinnvoll zu beschäftigen, Kreativität zu entwicklen und um Bestätigung und Anerkennung durch das schöne Ergebnis zu erfahren.

Um die Finanzierung des Projektes weiterhin sicherzustellen, sind wir auf Spenden angewiesen. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich gerne bei uns melden.

Ideen entwickeln, Zeichnungen erstellen, Material beschaffen…das alles musste zunächst erledigt werden. Durch phantasievolles Schaffen mit Stahlgeflechten, Maurerarbeiten, Keramik-und Mosaikarbeiten und vielem mehr ist jetzt ein außergewöhnlicher und sehenswerter Skulpturengarten auf dem Außengelände der Freien Schule  entstanden!

WAZ, 28.10.2014, Essen, Katernberg

Gaudí hätte seine Freude gehabt
Selbst beim Bau des originalen Park Güell in Barcelona gab es anfangs finanzielle Schwierigkeiten. Heute zählt die Parkanlage, geschaffen von Architekt Antoni Gaudí, zu einer weltberühmten Sehenswürdigkeit.
» Artikel lesen

 

Lokalkompass, 16.10.2014

Katernberger Skulpturengarten wird eingeweiht

Berühmte Vorbilder hat der Skulpturengarten, der am Donnerstag, 23. Oktober, an der Freien Schule in Katernberg eingeweiht wird. Über Monate haben die Pädagogin und Künstlerin Martina Morzonek-Kolberg mit Mitarbeitern, Vorstand, Kindern und Jugendlichen eine Idee umgesetzt, die sie schon lange hegte.
» Artikel lesen